Mo: Kleine Vulkanroute

Wir beginnen unser kleine Vulkanroute im Ort “Los Canarios” in der südlichsten Gemeinde La Palmas und wandern abwärts, am 3200 Jahre alten Vulkankegel San Antonio vorbei. Der Weg führt uns durch bizarre Lavalandschaften, die im fantastischen Kontrast zu den hellgrün leuchtenden Weinfeldern stehen. Der Roque Teneguia, ein markanter Phonolitfelsen gespickt mit Steinzeichnungen der Ureinwohner, ist stiller Zeuge der Bedeutung des Ortes seit vor-spanischer Zeit. Etwas weiter südlich liegt der zweitjüngste Vulkan La Palmas, der Vulkan Teneguia.  Durch Lavafelder und die Gärten des oft prämierten Weines steigen wir hinab zum Meer. Unser Ziel sind die Salinen von Fuencaliente, eine der letzten ihrer Art, in denen noch heute das Meersalz mühsam in Handarbeit gewonnen wird. Zugvogel aller Art lieben die Salinen, selbst Flamingos lassen sich hier manchmal blicken um sich an den speziellen Mikroorganismen und Salzkrebsen zu laben. Auch wir können uns im Themenrestaurant “Jardin de la Sal” eine kleine Stärkung und genießen den weiten Blick über Salz, Lava und Meer. Wer möchte erfrischt sich am kleinen Naturstrand noch in den Wellen. Höhenmeter: +50 /-700m / Wegstrecke: 7km / Wanderzeit: 2,5 Std. / Preis 55€
Graja Tours - La Palma